Wer ist bedürftig?

Bei Abholung von Spenden muss ein Nachweis über die Bedürftigkeit erfolgen.

Bei Arbeitslosengeld, Grundsicherung oder Sozialhilfe reichen aktuell gültiger Berlinpass und Ausweis/Pass außerhalb von Projekten.

Für einzelne Projekte werden immer verschiedene Unterlagen benötigt, die aber vorher benannt werden.

Geringverdiener, Rentner müssen neben dem Ausweis/Pass unbedingt einen Beleg beibringen, der aussagt, dass eine Bedürftigkeit besteht (z.B. aktuelle Lohnbescheinigung).

Wir haben uns daher auf folgende Einkommensgrenzen (ohne Kindergeld) festgelegt:

Für eine Person liegt die monatliche Grenze bei 900 Euro netto, für eine Person mit Kind  bei 1200 Euro netto, für 3 Personen bei 1600 Euro netto und bei 4 Personen und mehr 1900,- Euro netto.

Dies sind Richtwerte und es obliegt unserer Einschätzung, inwieweit Abweichungen berücksichtigt werden können.

Achtung! Von uns werden keinerlei Daten gespeichert, Unterlagen kopiert oder schriftlich festgehalten. Alle Unterlagen werden bei Abholung nur kurz gesichtet.

Text: Daniela Lungwitz-Mohamad