Tag-Archiv | Wunschbäumchen hilft Kindern aus sozial schwachen Familien

Und darauf können sich die Kinder freuen

Ein kleiner Einblick zum Inhalt der Tüten. Es werden noch viele Kleinigkeiten dazu kommen.


 

 

 

Viele bunte Tüten

Die ersten 30 Tüten mit Schulmaterialien und Überraschungen sind fertig gepackt. Trotz langer Recherche und dadurch doch recht günstigen Preisen kommen wir pro Tüte auf ca. 50 Euro. Wir haben das Geld erstmal privat vorgestreckt. Zum Glück hat es geklappt und wir werden vom QM Schillerpromenade bezuschusst. Die Auszahlung erfolgt aber erst nach Projektende. Ein großes Dankeschön, dass es dieses Mal erneut so prima lief. Leider wissen wir ab nächstes Jahr nicht, ob und wer uns unterstützt, denn das QM gibt es so nur noch bis Ende diesen Jahres.

 

8. Schultütenprojekt findet wie geplant statt

Der Termin für unser diesjähriges Schultütenprojekt bleibt trotz Corona-Chaos selbstverständlich bestehen.

Am Sonntag, den 09.08.20 ab 14 Uhr verteilen wir zum 8. Mal riesige Schulanfangspakete an bedürftige Neuköllner Einschulungskinder. Wie gehabt findet das Projekt im Nachbarschaftstreff in der Mahlower Str. 27 statt.

Wie genau die Verteilung diesmal aussieht, entscheiden wir spontan. Auch in 3 Monaten werden wir wohl an den Sicherheitsmaßnahmen festhalten und z.B. mit nötigem Abstand und vorgepackten Tüten aus den Fenstern heraus verteilen. Mal sehen, wir lassen uns noch was Praktisches einfallen.

Da wir bis jetzt noch keinerlei Zusagen finanzieller Unterstützung bekommen haben, freuen wir uns über jede Hilfe.
Spenden könnt Ihr über:
Vereinskonto (siehe Webseite rechts)
Betterplace (hier schlägt Betterplace aktuell 10% auf jede Spende drauf)
https://www.betterplace.org/…/57287-schultuetenprojekt-fuer…
MoneyPool via Paypal
https://paypal.me/pools/c/8fIILCbqI9
Gooding
https://www.gooding.de/schultuetenprojekt-fuer-kleine-kiezb…
Amazon (Materialien direkt kaufen)
https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3EP4QOFUNOKDZ…

 

Danke ❤️❤️❤️

Einige Geschenke aus unserer Jubiläumsverlosung wurden schon vergeben und abgeholt.
Unser Dauerbrenner, das tolle Feuerwehrauto, bekam eine liebevolle Umarmung von Levin (4). Dem Zwerg wurden vor kurzem die Mandeln entfernt und wir hoffen, das Geschenk lindert etwas die Halsschmerzen.
Das Baby-Jungs-Paket holte Saskia ab. Anfang nächsten Jahres kommt ihr kleiner Krümel zur Welt. Alles Gute für Euch.
Josi (10) strahlte über beide Wangen, denn jetzt muss sie nicht mehr bei Mama „schnorren“. Sie hat jetzt ihr eigenes Kosmetikpaket zu Hause.
Für das Puppenhaus bekamen wir extrem viele Anfragen. Damit sich auch wirklich mehrere Kinder darüber freuen können, haben wir entschieden, es in die Kita in der Mahlower Str. 24 zu bringen. Das passierte heute Vormittag. Als Dankeschön erhielten wir 2 Naschtüten, bunt gefüllt mit Leckereien.
Vielen Dank!!! Habt viel Spaß Ihr Mäuse.
Die Bücherpakete gingen an diverse Gemeinschaftsunterkünfte.
Gleichzeitig packten wir noch 2 Tüten mit Schulmaterial für 2 Kinder einer Gemeinschaftsunterkunft in Spandau.

Update Geschenke: Bis auf das Geschenk für ein 4 Monate altes Mädchen sind alle Geschenke schon wieder reserviert für andere Kinder. Sollten auch diese nicht abgeholt werden, nehmen wir noch einen Anlauf. Wir sind ja geduldig ;-).

Noch Geschenke übrig

Fast alle Eingeladenen kamen zu unserer Weihnachtsfeier. 2 Familien fehlten, sagten leider auch nicht ab. Daher sind diese Geschenke übrig geblieben. Wir geben diese Pakete jetzt wieder frei. Es können sich also jetzt gerne noch Familien darauf bewerben, die ebenfalls Leistungsbezieher sind und in Berlin wohnen.
Damit die Geschenke auch altersgerecht weitergegeben werden können, hier der Überblick über die Altersangaben.
1 Paket für ein Mädchen, 7 Jahre alt
1 Paket für ein Mädchen, 2,5 Jahre alt
1 Paket für einen Jungen, 1,5 Jahre alt
1 Paket für ein Mädchen, 10 Jahre alt (enthält u.a. Kosmetik)
1 Paket für ein Mädchen, 4 Jahre alt (Fan von Eiskönigin)
1 Paket für 1 Mädchen, 4 Monate alt
Natürlich muss das Alter nicht 1:1 überein stimmen. Eine 6-jährige z.B. kann sicher auch etwas mit einem Geschenk einer 7-jährigen anfangen.
Abholung dann in 12049 Berlin-Neukölln, gegen Vorlage der Bescheinigung und des PA.

Beinahe hätte ich in der Eile die liebe Steffi Heusler vergessen. Die Mama eines meiner Förderschüler hat extra für unsere Feier einen leckeren Pudding-Zimt-Kuchen gebacken. Ich hoffe, er ist noch auf späteren Videos zu sehen. Aktuell kann ich nämlich nur mit einem Foto des übrig Gebliebenen punkten. Mein Sohn hat sich aber dann noch ganz schnell über die Reste hergemacht.
Steffi hat auch noch eine tolle Winterjacke und eine warme Hose gesponsert. Die Jacke wurde gleich für den Heimweg angezogen und passte wie angegossen.

GIVING TUESDAY – Ein Tag des Gebens

Heute ist Giving Tuesday, der Tag des Gebens.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen, nicht nur dazu aufzurufen, sich zu engagieren und zu helfen, wo Unterstützung dringend von Nöten ist. Wir möchten in erster Linie bei all` den Herzensmenschen DANKE sagen, die uns die ganzen Jahre lang so wunderbar begleitet haben. Bis zur Vereinsgründung waren wir „nur“ eine privat engagierte Familie, die versuchte, ein wenig zu helfen. Von der Begleitung einzelner Familien, bis hin zu unserem ersten Projekt, verging gar nicht so viel Zeit und auf einmal waren wir mitten drin. Manche Entwicklungen kann man gar nicht mehr so richtig nachverfolgen, sie ergaben sich plötzlich aus nur einer einzigen Handlung heraus. Unser Schultütenprojekt für kleine Kiezbewohner begann mit ca. 15 Kindern. Inzwischen erhalten über 120 Einschulungskinder allein aus Neukölln komplette Beginner-Pakete von uns und müssen nicht mehr ohne Schultüte ihren einzigartigen Tag beschreiten.

Unterstützung erhielten wir in den inzwischen 7 Jahren z.B. vom QM Schillerpromenade über das Förderprogramm Soziale Stadt, von der Stadt und Land, der Aktion Hilfe für Kinder, dem Deutschen Kinderhilfswerk, der Stiftung Mitarbeit, dem Quartiermeister, der Helden e.V., der Stiftung Town & Country, dem Künstler Rob van der Nol und vielen tollen Privatspendern.

Die BKK VBU verlieh uns für dieses Projekt das Familienherz verbunden mit einem Förderbetrag, stellte Mitarbeiter für`s Kinderschminken und bespaßte die Kids, um ihnen die Wartezeit zu versüßen.

All`die Jahre begleitete uns die Familie Viehweg. Jedes Jahr kauften sie sämtliche Schulmaterialien auf und brachten stets mehrere Kartons bei uns vorbei. Ein wirklich unglaubliches Engagement.

Aus 1 Projekt entstand das Zweite. Vorweihnachtliche Überraschungspakete für bedürftige Kinder gibt es inzwischen auch schon 5 Jahre und es ist nötiger denn je. 2 Tage nach Bewerbungsbeginn erhielten wir schon 200 Anfragen für unsere Feier. Das zeigt, wie sehr diese Kinder unsere Unterstützung benötigen.

Auch hier unterstützte uns die BKK VBU mit einem Förderbetrag. Wir bekamen vor 2 Tagen unsere zweite Urkunde mit einem tollen Blumenstrauß. Mitglieder des e.V.`s durften erneut miterleben, wie sehr sich Kinder freuen können und wie viel uns diese Projekte bedeuten. In der Vergangenheit unterstützten uns auch P & G mit dem Projekt Familienchancen und sorgte im letzten Jahr dafür, dass wir die doppelte Anzahl Kinder einladen konnten. Der Penny Förderkorb half ebenfalls mit einem Förderbetrag, die Hausverwaltung Schön & Sever, wie auch aktuell die Tierarztpraxis Martina Roßmann, viele liebe Menschen aus unserer Schillerkiez-Nachbarschaft und hunderte Einzelpersonen, die ich leider nicht alle namentlich benennen kann.

Ein ganz großer Gewinn ist seit ein paar Monaten Ralph Point. Ein wunderbarer Menschen, der selbst bis vor kurzem die Schattenseite des Lebens kannte und sich selbständig aus der Misere ziehen konnte. Er hilft JEDEM, der es irgendwie nicht alleine schafft. Wir freuen uns von Herzen, viele weitere Projekte mit ihm auf die Beine zu stellen.

Nicht zu vergessen ist der Nachbarschaftstreff im Schillerkiez, der uns zu jeder Zeit seine Räume zur Verfügung stellt und bei jeder Veranstaltung mit anpackt. Elif und Beate sind die beiden Menschen, die den Treff am Laufen halten und unermüdlich für andere da sind. 1000 Dank an Euch, Ihr seid unersetzlich.

Ganz besonders freuen wir uns auch, dass Igor Fayler von den Grünen regelmäßig unsere Veranstaltungen besucht. Ein unglaublich sympathischer Mensch mit dem wir stets tolle Gespräche führen. Es ist jedes Mal eine Bereicherung.

Von der erster Stunde an war mein Mann an meiner Seite, der mich unterstützte wo es ging und selbst Feuer und Flamme ist, wenn es um die Unterstützung Bedürftiger geht. Als Sozialarbeiter kümmert er sich auch außerhalb des Jobs um deren Probleme und tut, was er kann, um zu helfen. Besonders stolz bin ich, dass auch mein Sohn mit seiner Freundin bei fast jedem Projekt dabei ist und „seiner Mama“ viel Arbeit abnimmt. Wir alle kennen beide Seiten der Medaille und wissen ganz genau, wie schwierig es sein kann, im Leben zu bestehen. 

Erstes Feedback zu unserem Weihnachtsprojekt

Erstes Feedback zu unserem Weihnachtsprojekt: 300 m Geschenkpapier, 100 m Schleifenband, 130 Namensanhänger und über 50 Geschenktüten benötigten wir diesmal, um alles liebevoll zu verpacken. Wunde Finger und Muskelkater inklusive. Wir waren Stammkunden im Laden nebenan, weil wir ständig Nachschub brauchten. Auch Batterien für die vielen gewünschten Spielzeugautos mussten immer wieder nachgekauft werden. Teile unserer Wohnung wurden zur kompletten Weihnachtswerkstatt umfunktioniert und waren nicht mehr bewohnbar. Aber das alles war es definitiv wert!!!
37 total aufgeregte Kinder, mit je 1-2 Begleitpersonen, füllten den kleinen Raum im Nachbarschaftstreff Schillerkiez mit Leben. Gewusel, Geschrei, Geheule … Gerangel, Gerenne und Geschubse … bis alle ihre Plätze fanden und sich über den liebevoll gedeckten Tisch der Elif hermachten.
Kinderpunsch, Apfel-Zimt-Getränk, Kakao, Plätzchen, Kuchen, Torte, Börek, alles wurde genüsslich probiert.
Nach dem Hinweis, dass im Nebenraum Spielzeug aufgebaut ist, war kein Halten mehr. Die Kids waren dankbar, dass sie bis zur Geschenkeausgabe nicht weiter am Tisch sitzen mussten.
Der Weihnachtsmann Ralph Point ließ zum Glück nicht lange auf sich warten und hatte mächtig zu tun, sich durch die Berge von Geschenken zu wühlen.
Nach 2 Stunden löste sich die Feier dann langsam auf. Wir waren zwar mega platt, aber dann doch noch bis 3 Uhr morgens wach. So viele schöne Eindrücke mussten erst einmal verarbeitet werden. Wir sind sehr glücklich ein wenig dazu beigetragen zu haben, dass wenigstens ein Teil bedürftiger Kinder zur Weihnachtszeit strahlen konnten.
Ein paar Fotos gibt es schon, der Rest und die Videos müssen noch bearbeitet werden.

Wir feiern 3-jähriges Vereinsbestehen – Große Verlosung für Kinder

Schon 3 Jahre? Klaro, morgen ist es soweit. Die Zeit vergeht. Unendlich viele tolle Momente haben unseren Weg bisher gepflastert. Viele Herzensmenschen durften wir bisher kennenlernen, die unsere Arbeit unterstützten. Wie vielen Menschen wir bisher den Rücken stärken und ihnen mit Sachmitteln helfen konnten ist schwer zu schätzen. Viele begleiten wir durchgängig und nehmen sehr intensiv an ihren Schicksalen teil. Wir waren hautnah dabei als eine Mama vor Sorge weinend zusammenbrach, ein Kind offen gemobbt wurde, weil es ohne Schultüte ein Erstklässler wurde, uns ein Obdachloser seinen Becher mit 76 Cent darin dankbar in die Hand drückte, weil wir uns um ihn kümmerten ….. das bleibt in Erinnerung und treibt uns an, weiter zu machen.

Manchmal erreichen uns sehr hochwertige Spenden, für die wir uns dann auch eine ganz besondere Aktion ausdenken. Unser 3. Geburtstag ist ein prima Anlass, um neben unserem Weihnachtsprojekt noch mehr Kinderaugen strahlen zu lassen.

Ab sofort könnt Ihr Euch für Eure Kinder auf tolle Spielsachen und andere Dinge bewerben. Sind 50 Anfragen eingegangen, werden wir die Kinder auswählen, die ihre Geschenke abholen dürfen. Ein Versenden ist nicht möglich. Endgültiger Bewerbungsschluss bei weniger als 50 Bewerbungen ist der 10.12.2019.

Voraussetzungen: Wohnhaft in Berlin, Bezieher von Leistungen, Alter von 0-14 Jahren. Auch Geringverdiener. Bitte hier zwecks Einkommensgrenzen schauen.

https://wunschbaeumchenschuetteln.wordpress.com/wer-ist-beduerftig/

Bitte gebt Namen, Geschlecht und Alter Eures Kindes an. Gern könnt Ihr Euren Wunsch äußern.

 

Und DAS alles steht zur Verfügung.

1 Babypaket für Jungs

1 Babypaket für Mädchen

1 riesiges Nilpferd, Stoff, ca. 50 cm (1-6 Jahre)

1 Laufrad, rosa (2-5 Jahre)

1 Racing-Set Polizei (3-6 Jahre)

1 Puppenhaus komplett, Holz (3-6 Jahre)

1 große Feuerwehr (3-6 Jahre)

1x Schlittschuhe für Jungs, Größe 29-32 (ca. 6-9 Jahre)

1x Lego Friends für Mädchen (6-12 Jahre)

1 Kosmetik-Set (10-14 Jahre)

1 Star Wars Puzzle, 1000 Teile (11-14 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Mädchen (4-6 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Jungs (4-6 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Mädchen (8-10 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Jungs (8-10 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Mädchen (10-12 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Jungs (10-12 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Mädchen (12-14 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Jungs (12-14 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Mädchen (15-17 Jahre)

1 Bücherpaket/Hörspiele für Jungs (15-17 Jahre)