Tag-Archiv | Verein Neukölln Wunschbäumchen

Rückblick Schultütenprojekt 2022

Vorab geht ein großes Dankeschön an den Penny Förderkorb, der es ermöglicht hat, unser Projekt finanziell zu unterstützen. Vielen Dank an Guy und sein Team, der uns mit Kamera und Mikro begleitet und ein wundervolles Video erstellt hat. Zu sehen über diesen Link: https://www.youtube.com/watch?v=18eTtpUwiJA

Und natürlich an all` unsere Spender und Helferlein vor Ort. Es hat allen wieder viel Freude bereitet.

Vielen Dank!!!

Gestern erreichte uns ein tolles Paket von der lieben Dagmar Bartz. Ein liebevoll gepacktes Päckchen mit Turnbeuteln, Malstiften, Brotdose etc. für unser Schultütenprojekt und anderen Goodies für unsere Kids. Liebe Dagmar, herzlichen Dank dafür!!! ❤❤❤ Die kleinen Boote und Aufkleber fanden gleich den Weg in unsere Osterkörbchen.

Bald kommt der Osterhase

Osterhasi war schon fleißig und hat tolle Osterkörbchen bei uns abgestellt.

Noch bis zum 1. April könnt Ihr Euch bewerben.

Unabhängige Sozialberatung auch bei uns

Nicht nur aktuell benötigen viele Menschen Unterstützung bei der Bewältigung sozialer und familiärer Probleme. Die Überforderung beginnt schon damit, den richtigen Ansprechpartner dafür zu finden, denn die Zuständigkeiten diverser Behörden und Einrichtungen sind oft sehr verworren.

Wir bieten eine Erstberatung an und vermitteln ggf. an die geeignete Behörde oder spezialisierte Fachberatungsstelle. Dies erfolgt ausschließlich über eine E-Mail-Anfrage über wunschbaeumchen@hotmail.com.

In Ausnahmefällen kann auch eine weitergehende Beratung und Hilfestellung bei der Bewältigung von unterschiedlichen Alltagsproblemen im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe erfolgen.

Wir haben großes Glück, dass wir Menschen im Verein haben, die sowohl über soziales als auch pädagogisches Fachwissen verfügen. Daher können wir ruhigen Gewissens diese Aufgabe übernehmen. Alles bleibt selbstverständlich komplett anonym, falls gewünscht.

Sollten nach der Kommunikation per Mail noch Fragen unbeantwortet geblieben oder über diesen Weg nicht zu klären sein, stehen wir auch telefonisch gerne zur Verfügung. Da wir alle berufstätig sind, beschränken sich die Anrufzeiten aufs Wochenende.

Samstag und Sonntag von 12 – 14 Uhr.

Somit ist auch gewährleistet, dass auftauchende Probleme nicht bis zum Wochenanfang warten müssen.

Wir beraten gerne zu folgenden Themenfeldern:

  • Schwierigkeiten im Umgang mit Jobcenter/Sozialamt
  • Orientierung bei behördlichen Anlaufstellen
  • Vermittlung zu spezialisierten Fachberatungsstellen
  • wirtschaftliche Notlagen
  • pädagogische Problemstellungen/Krisensituationen in Familien
  • etc.

Unser Angebot steht allen hilfesuchenden Einzelpersonen und Familien aller Altersgruppen offen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Konfession und Weltanschauung.

Photo by Startup Stock Photos on Pexels.com

Einbruch im Hort einer Grundschule

Uns erreichte gestern ein Hilferuf einer Grundschule. Im Hort wurde eingebrochen; alle Bastel- und Malsachen, Spiele etc. wurden gestohlen. Wer klaut denn bitte den Kindern ihr Spielzeug? Vollkommen unverständlich.

In solch einem Fall helfen wir natürlich und das SOFORT!!!

Weihnachtsfeier für bedürftige Kinder

Am 29.11.20 ab 15 Uhr findet wieder unsere Weihnachtsfeier für bedürftige Kinder statt.
Bewerben kann sich jeder für seine Kinder, der in Berlin wohnt und eine Bescheinigung der Bedürftigkeit nachweisen kann. (Hartz4, Geringverdiener etc.)

Bitte bewerben mit Vornamen, Geschlecht und Alter des Kindes und eventuellen Wünschen.

Ein Geschenk pro Kind wird einen Wert zwischen 10 und 20 Euro haben. Wird Bekleidung gewünscht, bitte Größe angeben.
Bewerbungen ohne Namen, Geschlecht und Alter können leider nicht berücksichtigt werden.

Wer ausgewählt wird, erhält später eine Mail und sollte sich unbedingt warme Kleidung anziehen, denn diesmal wird unser Projekt aufgrund der Coronabedingungen draußen stattfinden. Mehr dazu später im Detail.

Geschafft – Schultütenprojekt 2020

Geschafft!!! War wieder so schön, wie sich die Kinder gefreut haben. Diesmal leider nur aus dem Fenster heraus, aber im nächsten Jahr hoffentlich wieder in den Räumen. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben, in welcher Form auch immer. In den nächsten Tagen werden wir noch ganz genau berichten. Jetzt sind wir erstmal kaputt. 😆
Schaut mal diese Woche ab und zu beim Sat 1 Frühstücksfernsehen rein, falls Ihr die Möglichkeit habt. Da gibt es einen tollen Bericht über unser Projekt. Werden aber natürlich das Video diese Woche noch online stellen, für die, die es nicht sehen konnten.

Schultüten Neukölln Wunschbäumchen Berlin kostenlos

Foto: Beate Storni

Na ist denn heut schon Weihnachten?

Eigentlich beschenken wir ja die Menschen, aber aktuell ist irgendwie auch schon Weihnachten für uns. Gerade wurden viele tolle Sachen für die Kids abgegeben. Tausend Dank, Ilka und Stefan aus unserem Schillerkiez, für das mega schöne Puppenhaus und die vielen anderen Dinge. Danke auch an die kleine Maus, die sich am Wochenende von ihren Spielsachen verabschiedet hat, um anderen eine Freude zu machen. Ihr seid alle meeega!!!!!!

Große Überraschungstüte für unser Projekt

Nicht nur wir überraschen Menschen mit kleinen Geschenken, auch wir bekommen manchmal große Augen, wenn ganz unerwartet Sachmittel bei uns eintreffen. Vor kurzem stand eine Tüte mit tollen Schulsachen vor unserer Wohnungstür. Dabei lag eine Karte mit lieben Wünschen von einer Familie, deren Namen wir leider nicht lesen konnten.

Lieber Spender, vielen Dank für das bunte Sortiment. Die Kids werden alles auf den Tischen zu unserem Schultütenprojekt wiederfinden. Solche kleinen Gesten zeigen uns, dass wir auch dem Ziel, bürgerliches Engagement zu fördern, immer näher kommen.

Ein toller Tag mit strahlenden Kindern – Schultütenprojekt für kleine Kiezbewohner

***Eigenwerbung*** und Namensnennung/Markenabbildung

Unser Projekt liegt nun schon wieder fast 1 Woche zurück und nachdem gestern auch die letzten Nachzügler mit Schulmaterial versorgt werden konnten, gibt es die versprochene Zusammenfassung für Euch.

Weit über 1 Stunde vor Beginn der Verteilung warteten Familien vor dem Nachbarschaftstreff in der Mahlower Str. auf die kunterbunten Schulanfangspakete. Das Team vom BKK VBU Familienherz unterstütze unser Projekt nicht nur mit einem Preisgeld, sondern hatte gleich 2 kreative Mädels im Gepäck, die die Gesichter der Kids schminkten. Wie sich schnell herausstellte, war die Idee Gold wert. Der Andrang war fast doppelt so hoch wie im letzten Jahr. Die Wartezeit für einige Familien betrug teilweise 2 Stunden. Um so begehrter war der kleine Schminkplatz vor der Einrichtung. Dort entstanden farbenfrohe Schmetterlinge, glitzernde Einhörner, Fußballflaggen und Mini-Mäuse.



Drinnen liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Tische wurden dekoriert und mit Schulmaterialien bestückt. Passend zum diesjährigen Motto „Disney“ tummelten sich Findet Dori- und Einköniginnen-Federtaschen, Cars-Schultüten und Star-Wars-Malkästen, neben Bastelschürzen, Sportbeuteln, Trinkflaschen und Lunchboxen. Zwischen all den Tüten und Taschen steckten wir, das Team von Wunschbäumchen Berlin e.V.

Inzwischen trafen unsere Ehrengäste ein. Der Bürgermeister von Neukölln, Martin Hikel, schaute ebenso vorbei wie Bundestagsabgeordneter Dr. Fritz Felgentreu und seine Frau. Alle nahmen sich viel Zeit, informierten sich über unsere Vereinsarbeit und sprachen mit den anwesenden Eltern. So viel Bürgernähe freut uns besonders. Betroffene Familien konnten ihre Sorgen und Nöte ansprechen und fühlten sich ernst genommen.

Und dann ging`s los. Wir hatten lange nicht mehr so viel Spaß wie an diesem Tag. Die Kinder waren goldig. Ihre Augen wurden von Tisch zu Tisch größer. Sie wussten irgendwann nicht mehr, wie sie die ganzen Sachen tragen sollten und durften endlich mal aus dem Vollen schöpfen.

Mittendrin bekamen unsere Schulmaterialien sogar noch Nachwuchs. Martin Hikel stellte fest, dass eine Sache auf den Tischen fehlte … Kuscheltiere. Und wie von Zauberhand zog er 4 Tüten der mega süßen I love NK-Teddys aus dem Hut. DAS war natürlich noch das I-Tüpfelchen und die Bären werden so auch ihren 1. Schultag begehen. Damit sie sich nicht einsam fühlen, bekamen sie sogar ein paar Geschwister und warteten Hand in Hand mit den Familienherz-Bärchen auf ihre neuen Besitzer.

Wir bedanken uns bei allen Herzensmenschen, die dazu beigetragen haben, dass der Tag so erfolgreich und auch emotional verlaufen ist. Bei Martin Hikel, Fritz Felgentreu und Frau, dem gesamten Team vom BKK VBU Familienherz , dem Nachbarschaftstreff im Schillerkiez und Beate Storni (Danke für die tolle Bewirtung), dem QM Schillerpromenade (Bezuschussung), Familie Vieweg, die uns von Anfang an mit Sachmitteln unterstützten und Reinhard J., der zusätzliche Schultüten organisierte und bei der Verteilung dem Ansturm ganz entspannt begegnete.

Vielen Dank an jeden einzelnen „Wunschbaum“, ich bin wirklich stolz, so ein prima Team um mich zu haben!

Inklusive allen Kindern, die vor und nach der Verteilung noch bei uns waren, konnten wir 107 Schulpakete vergeben. Bis zum nächsten Jahr! Wir freuen uns.

 

Juhu, unser erster Preis. Das Familienherz. Vielen Dank!

 

Text: Daniela Lungwitz-Mohamad

Fotos: Beate Storni, BKK-VBU-Familienherz