Tag-Archiv | Nachbarschaftstreff im Schillerkiez

Erstes Feedback zu unserem Weihnachtsprojekt

Erstes Feedback zu unserem Weihnachtsprojekt: 300 m Geschenkpapier, 100 m Schleifenband, 130 Namensanhänger und über 50 Geschenktüten benötigten wir diesmal, um alles liebevoll zu verpacken. Wunde Finger und Muskelkater inklusive. Wir waren Stammkunden im Laden nebenan, weil wir ständig Nachschub brauchten. Auch Batterien für die vielen gewünschten Spielzeugautos mussten immer wieder nachgekauft werden. Teile unserer Wohnung wurden zur kompletten Weihnachtswerkstatt umfunktioniert und waren nicht mehr bewohnbar. Aber das alles war es definitiv wert!!!
37 total aufgeregte Kinder, mit je 1-2 Begleitpersonen, füllten den kleinen Raum im Nachbarschaftstreff Schillerkiez mit Leben. Gewusel, Geschrei, Geheule … Gerangel, Gerenne und Geschubse … bis alle ihre Plätze fanden und sich über den liebevoll gedeckten Tisch der Elif hermachten.
Kinderpunsch, Apfel-Zimt-Getränk, Kakao, Plätzchen, Kuchen, Torte, Börek, alles wurde genüsslich probiert.
Nach dem Hinweis, dass im Nebenraum Spielzeug aufgebaut ist, war kein Halten mehr. Die Kids waren dankbar, dass sie bis zur Geschenkeausgabe nicht weiter am Tisch sitzen mussten.
Der Weihnachtsmann Ralph Point ließ zum Glück nicht lange auf sich warten und hatte mächtig zu tun, sich durch die Berge von Geschenken zu wühlen.
Nach 2 Stunden löste sich die Feier dann langsam auf. Wir waren zwar mega platt, aber dann doch noch bis 3 Uhr morgens wach. So viele schöne Eindrücke mussten erst einmal verarbeitet werden. Wir sind sehr glücklich ein wenig dazu beigetragen zu haben, dass wenigstens ein Teil bedürftiger Kinder zur Weihnachtszeit strahlen konnten.
Ein paar Fotos gibt es schon, der Rest und die Videos müssen noch bearbeitet werden.

Na ist denn heut schon Weihnachten?

Eigentlich beschenken wir ja die Menschen, aber aktuell ist irgendwie auch schon Weihnachten für uns. Gerade wurden viele tolle Sachen für die Kids abgegeben. Tausend Dank, Ilka und Stefan aus unserem Schillerkiez, für das mega schöne Puppenhaus und die vielen anderen Dinge. Danke auch an die kleine Maus, die sich am Wochenende von ihren Spielsachen verabschiedet hat, um anderen eine Freude zu machen. Ihr seid alle meeega!!!!!!

Und noch mehr flauschige Freunde

Die liebe Marje mit Freund brachte uns noch einige putzige, flauschige Freunde ins Haus. Auch die kleinen Fellmäuse werden unsere Weihnachtspakete zieren und vielen Kindern Freude bereiten.

Vielen Dank Ihr Lieben!!!

Vielen Dank!!!

Heute kam ein tolles Päckchen mit putzigen Kuscheltieren bei uns an. Liebe Katrin Ostermann, vielen Dank! Die süßen Fellnasen werden weitere Weihnachtspakete schmücken und in liebevolle Kinderhände gegeben.

Noch 3 Wochen

Kurzes Update zu unserem Weihnachtsprojekt…
Inzwischen haben wir aufgehört zu zählen. Mehr noch als in den letzten Jahren kamen Bewerbungen bei uns an. So viele Familien, die gerne an unserer Weihnachtsaktion teilnehmen möchten; das macht aber auch sehr traurig. Wir erfahren immer wieder von Schicksalsschlägen, die uns zeigen, dass unsere Arbeit immer wichtiger wird.
Um so schöner ist es, dass uns Herzensmenschen unterstützen. Eingeladene Mamas backen für die Feier Kuchen, bringen Essen mit. Kollegen aus dem Nachbarschaftstreff werden für Kakao und Kinderpunsch sorgen. Der liebe Ralph kommt als Weihnachtsmann und verteilt die Geschenke, die Mama von einem meiner Förderschüler spendete Kleidung, eine Schülerin von mir Spielzeug und und und.
Nicht zu vergessen die lieben Menschen, die uns mit kleinen Geldspenden unterstützen.
Auch die BKK VBU Familienherz e.V. ist dieses Mal wieder mit dabei, hilft uns finanziell und personell.
Wir sind sehr dankbar, nicht alles alleine stemmen zu müssen.
Viele Päckchen sind schon gepackt, viele Geschenke müssen noch besorgt werden.
Aber am Ende in die glücklichen Gesichter der Kinder zu schauen ist jede einzelne Sekunde Arbeit wert.

Vorbereitung zur Weihnachtsfeier – Große Überraschungen geplant

Unser diesjähriges Projekt „Weihnachtsüberraschungen für bedürftige Kinder“ nimmt langsam Form an. Über 1000 Bewerbungen kamen schon bei uns an. Wir werden wieder ca. 50 Kinder auswählen, die bei Plätzchen und Kinderpunsch ihre Geschenke auspacken dürfen. Spiel und Spaß wird auch nicht fehlen, denn die Kids können sich die Wartezeit bis zur Verteilung mit Zielwurf, Kegeln und Twister vertreiben.

Große Vorankündigung … die Geschenke bringt und verteilt diesmal der Weihnachtsmann persönlich!!!

Einige Geschenke sind schon verpackt, der Rest muss erst besorgt werden. Aber bei so vielen Herzensmenschen haben wir keine Bedenken, dass das noch rechtzeitig klappt.

Auch wird es eine zusätzliche, große Überraschung für eine Mama geben. Das wird vorher aber nicht verraten. Seid gespannt.

Ein ganz großer Dank vorab geht an den lieben Ralph. Unermüdlich steht er uns zur Seite, organisiert Sachmittel und ist IMMER ansprechbar, wenn etwas fehlt. Der Wahnsinn, was der Mensch ackert.

Wie gewohnt werden natürlich alle unsere Unterstützer nach Projektende in einem Beitrag erwähnt und somit ihre Hilfsbereitschaft gewürdigt.

Ehrengäste werden diesmal Igor Fayler (Grüne) und Mitglieder vom BKK VBU-Familienherz e.V. sein.

Wir freuen uns!!!

 

 

Vorweihnachtliche Überraschungspakete für Kinder

Wichtelzwerge aufgepasst!!!

Am 1. Advent (1. Dezember 2019) findet inzwischen zum 5. Mal unser Weihnachts-Projekt statt.

Wir starten um 15 Uhr im Nachbarschaftstreff im Schillerkiez, Mahlower Str. 27, 12049 Berlin.

Im letzten Jahr wurden gemeinsam Plätzchen gebacken, es wurde gemalt, gebastelt und Quatsch gemacht. Diesmal verraten wir noch nicht, was

auf dem Programm steht. Natürlich wird es am Ende wieder Geschenke für alle eingeladenen Kinder geben. Weiteres bleibt noch ein großes

Geheimnis.

Ab sofort können sich also alle bewerben, die die Anforderungen erfüllen.

Ihr müsst Bezieher von Leistungen oder Geringverdiener sein (Originalbescheinigung und Ausweis müssen vor Ort vorgezeigt werden), in

Berlin wohnen und maximal 14 Jahre alt sein.

Schreibt uns bitte eine Mail mit folgenden Informationen:

Alter und Name des Kindes
Mädchen oder Junge
Was wünscht sich das Kind? (Wert pro Paket 10-15 Euro)

Bis Mitte November prüfen wir alle Bewerbungen und wählen dann ca. 50 Kinder aus, die teilnehmen dürfen. Wir informieren dann ebenfalls

per Mail.

Unsere Bitte an alle Bewerber … bitte schreibt uns nur, wenn Ihr auch WIRKLICH in der Lage seid, am 1.12.19 an unserer Veranstaltung teilzunehmen. Wir investieren viel Zeit und Geld in unser Projekt, weil wir von Herzen helfen möchten. Um so enttäuschter sind wir jedes Jahr, wenn ca. 30% der Ausgewählten weder ihr Geschenk abholen, noch vorher absagen.

Es ist vollbracht – Strahlende Augen beim Schultütenprojekt

Wie die Zeit vergeht!!! Inzwischen gibt es unser Schultütenprojekt schon seit 7 Jahren und immer noch bekommen wir Gänsehaut, wenn wir kurz vor Beginn all die vielen Kinder draußen stehen sehen, die sich schon 1-2 Stunden vorher die Nasen an der Scheibe platt drücken. Auch diesmal waren die Tische wieder gut bestückt. Zuckertüten, Federtaschen, Tuschkästen, Pinselsets, aber auch Mini-Zuckertüten mit Süßem, Flummis, Lernuhren, Hefte und andere spannende Dinge erwarteten die Fast-Erstklässler.

Im letzten Jahr überwogen die Mädchen, diesmal kamen deutlich mehr Jungs zur Verteilung. Alle waren so gespannt darauf, was sie nun erwartete, denn eine echte Vorstellung von dem, was wir da eigentlich machen, hatten sie nicht. Um so größer war die Überraschung als sie die Unmengen an Schulmaterialien sahen.

Auch, wenn wir diesmal über 3 Stunden im Akkord verteilten, ließen wir es uns nicht nehmen, jedes Kind einzeln in den Raum zu lassen, um allen die nötige Zeit und Ruhe zu geben. Uns liegt es sehr am Herzen, den Kids das Gefühl zu geben, einmal komplett im Mittelpunkt zu stehen, ohne aufs Geld achten zu müssen. Daher wurde für viele Familien die Wartezeit recht lang. Aber wir hoffen, das Warten hat sich gelohnt.

Wir bedanken uns beim Nachbarschaftstreff im Schillerkiez (Beate und Elif), beim QM Schillerpromenade, bei allen privaten Spendern, bei Town & Country und der Botschafterin Frau Scriba, bei Penny, beim SCL Sportclub Berlin, bei „Grüne Neukölln“ und allen Herzensmenschen, die wir eventuell vergessen haben zu erwähnen.

   

 

Rückblick – Fest der Nachbarn mit Preisverleihung

Auf dem diesjährigen Fest der Nachbarn strahlte die Sonne und lockte ganz viele Menschen auch zu uns in die Mahlower Str. nach Nord-Neukölln. Neben Snacks und Getränken, Infoständen und einem Kiez-Quiz konnten die Kinder malen, basteln, rätseln und einfach Spaß haben.

Auch wir waren wieder dabei. Die Kids konnten an unserem Stand Drachen und Frisbee-Scheiben gestalten und durften sich über kleine Mitgebsel wie Jojos, Windmühlen, Malbücher, Buntstifte, Kugelschreiber und Spiele freuen. Nachdem wir unser Wunschbäumchen nochmals kräftig schüttelten, fielen unsere kleinen Apfel-Tütchen vom Baum und wurden uns von den Kindern regelrecht aus den Händen gerissen. Aber auch für die Großen lagen Give aways bereit, unsere Geschenke mit Herz.

Mit dabei war auch die BKK VBU, vertreten durch den lieben Murat Senkaya. Er brachte wieder seine super kreative Kollegin vom Kinderschminken mit und bastelte mit den Kindern hübsche Ansteck-Button. Vielen Dank an dieser Stelle, dass Ihr uns seit 1 Jahr so toll begleitet und unsere Projekte unterstützt.

Um das Ganze abzurunden, besuchte uns Rechtsanwältin Stephanie Scriba, Botschafterin von Town & Country, und überreichte uns eine Urkunde, verbunden mit einem Stiftungspreis von 1000 Euro für unser Schultütenprojekt. Auch hier ein großes Dankeschön für die große Unterstützung!!!

 

Fotos: Beate Storni

7 Jahre Schultütenprojekt für kleine Kiezbewohner

Seit 2013 verteilen wir nun schon kostenlose Schulanfangspakete an baldige Erstklässler. Was als rein privates Projekt begann, wird seit letztem Jahr von unserem Verein weitergeführt und findet von Jahr zu Jahr immer größeren Anklang. Der Bedarf ist inzwischen riesig. Auch in diesem Jahr gibt es natürlich wieder einen entsprechenden Termin.

Wann? Am 4.8.19 von 14 – 16 Uhr.
Wo? Im Nachbarschaftstreff, Mahlower Str. 27, 12049 Berlin.
Wer? NUR Kinder, die in diesem Jahr eingeschult werden und in Neukölln wohnen.

Weitere Voraussetzungen: Sie müssen Alg 2 beziehen oder über das LaGeSo. Auch Geringverdiener sind angesprochen, dann bitte vorher die Einkommensgrenzen erfragen oder hier schauen..

Mitzubringen ist der Ausweis/Pass des Elternteils, die Jobcenterbescheinigung/LaGeSo im Original und eine Bestätigung der künftigen Schule, mit Namen des Kindes.

Wer nicht ALLE Unterlagen vollständig vorzeigen kann oder nicht in Neukölln wohnt, kann leider vor Ort nicht berücksichtigt werden.