Survival-Bags für Berliner Obdachlose

Auch, wenn der Winter in 1-2 Monaten (hoffentlich) überstanden ist, brauchen obdachlose Menschen weiterhin unsere Unterstützung. Unabhängig von der Jahreszeit möchten wir „Survival-Bags“ mit dem Nötigsten bestücken und diese an Obdachlose verteilen.

Eine Tasche/ein Rucksack beinhaltet: Isomatte, Decke, Pflaster/Verbandsmaterial, Rasierzeug, feuchtes Toilettenpapier, Taschentücher, Deo, Duschgel, Handcreme, Waschlappen, Gästehandtuch, Feuerzeug, Wasserflasche, Socken, Unterwäsche, Kekse/Schokolade/Traubenzucker und Hundefutter für die, die einen Vierbeiner an ihrer Seite haben. Im Winter kommen dann noch Mütze, Schal und Handschuhe dazu.

Wunschbäumchen-Servival Bag Obdachlose

Wir werden dann durch die Straßen gehen und die Bags direkt an Einzelne verteilen. Neben unserer Visitenkarte werden ein kleiner Notizblock mit Stift und Kontaktadressen der wichtigsten Hilfsangebote enthalten sein. Einige Obdachlose besitzen ein Handy. Darüber möchten wir mit ihnen in Verbindung bleiben. So können sie jeder Zeit ihren Bedarf anmelden und wir sorgen regelmäßig für die Aufstockung ihrer Bags.

Noch sind wir mit allem ganz am Anfang, daher sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Momentan dürfen es nur Sachspenden sein, nach Erhalt der Gemeinnützigkeit nehmen wir gerne auch Geldspenden entgegen. Toll wäre es, wenn wir diese Dinge zugeschickt oder gebracht bekommen. Aber auch die Abholung ist möglich (Neukölln, Schöneberg).

 

Text und Fotos: Daniela Lungwitz-Mohamad

Advertisements

2 Kommentare zu “Survival-Bags für Berliner Obdachlose

Konstruktive Kritik ist gute Kritik

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s